Samstag, 13. Januar Matisse – Bonnard: „Es lebe die Malerei!“

Beschreibung

Zugfahrt nach Frankfurt ins Städel Museum. Henri Matisse und Pierre Bonnard gelten als zwei der bedeutendsten Vertreter der französischen klassischen Moderne. Verbunden waren sie durch eine über 40-jährige Künstlerfreundschaft. In der großen Sonderausstellung treten die beiden Maler in einen spannungsreichen Dialog, der ihren gegenseitigen Einfluss eindringlich vor Augen führt. Anhand von rund 120 Gemälden, Plastiken, Zeichnungen und Grafiken wird ein Dialog zwischen Matisse und Bonnard eröffnet und bietet neue Perspektiven auf die Entwicklung der europäischen Avantgarde in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Anmeldung ab sofort!

ABFAHRT: 7.40 UHR VOM HBF. PREIS: 68,00 EURO (MIT EINTRITT UND FÜHRUNG)

Event single img Bildquelle:

Wann

Weiterführende Links